Japan Bio KEIKO Tee

KEIKO Logo

Japanischer Halbschattentee - Kabusecha

Die Beschattung der echten Teepflanze zur Steigerung der Qualität hat in Japan eine lange Tradition. In der Region Kagoshima im Süden Japans mit ihrem noch tätigen Vulkan „Sakurajima“ werden die Teesträucher in guten Anbaulagen mit speziellen Netzen (japanisch: Kabuse) beschattet. Die Netze werden von Hand aufgelegt und lassen noch die Hälfte des Sonnenlichts durch. Der Aufwuchs im Halbschatten kommt den natürlichen Lichtbedingungen des wilden Teestrauchs am nächsten. Halbschattentee bildet mehr Wirkstoffe und ein besonders duftig-frisches Aroma.

Das Keiko Verfahren

Das wichtigste Qualitätsmerkmal bei der Erzeugung von KEIKO Grüntee ist der Erhalt der Inhaltsstoffe des frischen Teeblattes. Der Aufwuchs unter dem   Kabusé Netz entspricht den natürlichen Lichtbedingungen des wilden Teestrauchs und sorgt für höchstmöglichen Extraktgehalt im Blatt. Damit diese Extrakte sich möglichst vollständig aus dem Blatt lösen, haben wir ein optimiertes Dämpfverfahren entwickelt. Beim Teeaufguss können Sie dies an der tiefgrünen Teefarbe in der Tasse, dem intensiven Duft und dem tiefen, vielschichtigen Aroma erkennen.




Ronnefeldt Logo
Markenpartner

Alle Ronnefeldt Tees sind Rückstandskontrolliert. Ronnefeldt ist ein eingetragenes Markenzeichen der J.T. Ronnefeldt KG, Frankfurt am Main.

Ronnefeldt Tee - Versand Schweiz und Liechtenstein - Ladengeschäft in Wettingen


Wissenswertes zum Thema Tee
(es öffnet sich ein neues Fenster)  funktioniert leider bei Mobilegeräten (noch) nicht.